Erweiterung Grundschule Beckingen

Perspektive_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
Lageplan_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
Grundriss-EG_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
Grundriss-OG_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
Schnitte_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
Ansichten_Beckingen_studiopenta_KNUEPPE_FUHRICH
previous arrow
 
next arrow

„Erweiterung Grundschule & Kita Beckingen“ mit GMS Architekten, Isny

geladener Wettbewerb

Jahr: 2021
Typ: Bildung
Größe: 4.600qm
Bauherr: Gemeinde Beckingen

Am Schulstandort Beckingen entsteht ein neuer zentraler Bildung-Campus.
Das neue Areal, vom westlichen Zugang der Grundschule beginnend bis zum Kindergarten und der Gemeinschaftsschule, wird zu einem Shared Space für alle Kinder auf einem Campus. Die zentrale Achse fungiert als beruhigte Zone und separiert sich bewusst vom fließenden Verkehr. Alle Funktionen werden an die Achse angeschlossen und über einen gemeinsame Gestaltung der Oberflächen und Landschaftselemente verbunden. 

Die bisher zergliederte Schule wird zu einer zusammenhängenden und modernen Schule zusammengefasst. Es wird die Chance der Verbindung ergriffen eine neue barrierefreie und konnektive Lernlandschaft zu gestalten.
Die Erweiterung fügt sich in das Ensemble ein und schafft nach Süden eine neue gemeinsame Mitte. Rückschnitte nach Norden geben Blicke frei und ermöglichen eine verbesserte Belichtung in der Tiefe. Zusätzlich wird die Ansicht in den städtebaulichen Maßstab eingegliedert. Die gemeinsame neue Mitte zwischen den historischen Gebäuden, ist das neue Herz der Schule sowie die zentrale gut auffindbare, mehrgeschossige und lichtdurchflutete Pausenhalle. Sie fungiert als Forum und „Martkplatz“ für vielfältigen Austausch. Die historische Fassade mit dem Portal wird inszeniert und schafft eine besondere Atmosphäre.
Von dort erreicht man über eine offene, zentrale Treppe die oberen Geschosse. Wie im Erdgeschoss sind die Gemeinschaftsräume, wie die Ganztagsbetreuung, der Ruheraum und die Bibliothek im Zentrum platziert und bieten einen Ausblick in die Baumkronen des Schulhofs.Die Klassenräume verteilen sich auf die beide Bestandsgebäude und sind in die Klassenstufen aufgeteilt. Sie sind nach Süden zum Schulhof ausgerichtet.

Team: studiopenta mit GMS Architekten